Meine Brille ist zu schwach

Die meisten Patienten vereinbaren einen Termin beim Augenarzt, da sie den Eindruck haben schlechter zu sehen und eine neue, bessere Brille möchten.

Die Orthoptistin erfasst die Stärke der alten Brille/n und vermisst die Augen bezüglich der neuen bestmöglichen Brillenwerte.

Leider kann nicht immer jede Sehverschlechterung auf eine veränderte Dioptrien-Stärke zurückgeführt werden. Viele Faktoren am Auge spielen zusammen, die eine klare und scharfe Sicht gewährleisten. Wenn der organische Befund der Augen nicht völlig in Ordnung ist (zB. Linsentrübung = grauer Star oder Netzhautveränderungen), kann oft auch mit einer Brille keine 100%ige Sehschärfe erzielt werden.

Deshalb ist die Zusammenarbeit und Absprache zwischen Augenarzt und Orthoptistin außerordentlich wichtig, um die beste Patientenversorgung sicher zu stellen.